Die ultimative Verpackungs-Checkliste

Die ultimative Verpackungs-Checkliste

Ob Sie ein Paket innerhalb Deutschlands, in Europa oder in die weite Welt hinaus verschicken – Ihr Paket legt in der Regel einen weiten Weg zurück und sollte dafür bestens geschützt sein.

Theoretisch sollte Ihr Paket einen theoretischen Sturz aus einem Meter unbeschadet überstehen können und gegen Druck, Stöße und Temperatureinflüsse geschützt sein.

Um dies zu gewährleisten, finden Sie hier die ultimative Checkliste für Ihre Verpackung.

 

1 Der richtige Karton

Der verwendete Karton sollte an den Inhalt angepasst und kleinstmöglich sein, damit Ihre Versandgegenstände wenig Bewegungsspielraum haben. Denken Sie daran, dass neben den Gegenständen noch ca. 5 cm Platz für schützendes Verpackungsmaterial sein sollte.

Sofern Sie einen benutzten Karton verwenden, entfernen Sie bitte alle Labels, damit Ihr Paket ohne Umschweife an der richtigen Adresse ankommt.

Für den Versand besonders empfindlicher Gegenstände wie z.B. Flaschen gibt es spezielle Verpackungen.

 

2 Das passende Füllmaterial

Je nach Inhalt Ihres Paketes gibt es verschiedene Arten von Füllmaterial. Hier finden Sie eine Auflistung der empfohlenen Füllmaterialien:

  • Leichte Gegenstände: Luftpolsterfolie, Luftkammerbeutel oder Wellpappe
  • Schwere Gegenstände: Styropor oder maschinell geknautschtes Kraftpapier
  • Empfindliche Gegenstände: mehrfache Umwicklung der Gegenstände mit Luftpolsterfolie

 

3 Die richtige Anordnung im Paket

Auch die richtige Positionierung im Paket kann zu einem besseren Schutz Ihrer Versandgegenstände beitragen. Je nach Beschaffenheit Ihres Paketinhaltes empfiehlt sich folgende Paketanordnung:

  • Leichte Gegenstände: Anordnung oben im Paket
  • Schwere Gegenstände: Anordnung unten im Paket
  • Empfindliche Gegenstände: Anordnung in der Mitte das Paketes und möglichst ohne Kontakt zu den Außenwänden
  • Senkrecht zu versendende Gegenstände: Aufstellung im Paket

 

4 Das optimale Verschließen Ihres Paketes

Verwenden Sie für das bestmögliche Verschließen Ihres Paketes ein stabiles Paketklebeband. Die Art des Verklebens hängt dabei vom Gewicht Ihres Paketes ab.

  • Leichte Pakete: Mindestens einfache Verklebung des Schlitzes der Ober- und Unterseite
  • Schwere Pakete: Doppelte Verklebung des Schlitzes der Ober- und Unterseite sowie der äußeren kurzen Seiten

 

5 Das Anbringen Ihres Versandlabels

Nach der Buchung Ihres Paketes mit checkrobin erhalten Sie Ihr Versandlabel in der Regel per E-Mail. Dieses sollte gut sichtbar oben auf Ihrem Paket angebracht werden. Beachten Sie dabei, dass das Label nicht vom Paketklebeband verdeckt werden sollte.

 

Kennen Sie weitere Verpackungstipps?

Teilen Sie und diese doch in den Kommentaren mit.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.