Wachstum ohne Ende

Wachstum ohne Ende

Es ist kein Geheimnis, dass im Jahr 2018 jedes erdenkliche Produkt im Internet gekauft werden kann. Schuhe, Blumen, Handys und kurz vor dem Abflug in den Urlaub noch schnell die Sonnenbrille online bestellen. Zur Mittagszeit sind die Lieferfahrzeuge der Versanddienstleister Stammgast in Wohngebieten. Jedes Unternehmen möchte die Pakete dabei möglichst günstig versenden. Der Kunde möchte die Ware schnell erhalten. Das Wachstum der E-Commerce-Branche ist weiter ungebrochen.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) beziffert den Gesamtumsatz zur Jahrtausendwende mit 1,3 Mrd. Euro. Im Laufe der Jahre sind E-Commerce-Riesen wie Amazon und Zalando entstanden bzw. gewachsen. Auch traditionelle Versandhäuser wie Otto oder Conrad sind in das Onlinegeschäft eingestiegen. Sodass sich der Gesamtumsatz der E-Commerce-Industrie dem HDE zufolge auf 48,7 Milliarden Euro erhöht hat. Dies bedeutet einen unglaublichen Anstieg um mehr als das 35-fache von 2000 bis 2017.

Seit geraumer Zeit gibt es auch ausführliche Zahlen, was sich deutsche Haushalte am liebsten nach Hause liefern lassen. Klare Nummer 1 im Umsatz ist die Warengruppe Bekleidung. Die Zahlen des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) besagen, dass 2017 ein Umsatz von 11,7 Mrd. Euro in diesem Bereich erreicht wurde. An Stelle Nummer 2 nennt der bevh Elektronikartikel und Telekommunikation. Dieser Bereich setzte 2017 9,8 Mrd. Euro um. Stark abgeschlagen mit 4,4 Mrd. Euro auf Platz 3 rangieren im Jahr 2017 Computer und Software.

Die Zahlen belegen allerdings auch, dass deutsche Haushalte in bestimmten Bereichen immer noch große Vorbehalte haben online zu bestellen. Zu diesen Warengruppen zählen Tier- und Bürobedarf, Schmuck und an letzter Stelle Medikamente. Anders als in den USA oder China bestellt Deutschland auch Lebensmittel tendenziell eher nicht online. Wobei auch dieser Markt in den letzten Jahren stark wächst.

Die Prognosen der Umsätze zeigen deutlich, dass die nahe Zukunft dem Onlinehandel und damit auch dem günstigen Paketversand gehört. Wenn es also das nächste Mal an Ihrer Türe klingelt, dann ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass ein Paket zu Ihnen möchte.